About

Willkommen auf meinem Blog :)

Ich bin die Olga, lebe mit meinen 4 Katzen in Bayern und ja, hehe, ich liebe es zu schreiben und viel mehr liebe ich es zu lesen. Seit ich klein bin, erfinde ich Geschichten und so kam es vor, dass Rotkäpchen auf einmal im Turm bei Cinderella saß und zusammen mit der Hexe den Wolf tötete (was meine Schwester alles andere als lustig fand, denn sie brachte mir die Märchen bei und ich schwörte auf ihr Leben, dass sie mir die so erzählt hat). Naja, für die Gutgläubigkeit meiner Freundin konnte ich ja nichts :D An dieser Stelle, sorry Tamara, ich war klein und hatte viel zu viel Fantasie.

Weiter im Text: Ich bin ein Mensch, der sehr viele Ideen hat und das Geschichtenerzählen habe ich mir immer noch nicht abgewöhnt. Diesen Blog betreibe ich aus reinem privaten Interesse, da ich nun mal gerne lese. Ich habe eine seeehr große Büchersammlung, doch ich lese nicht querbeet. Für Horror bin ich zu feige, für Thriller zu empfindlich, für reine Komödien kann ich mich schlecht oder nur selten begeistern, Krimis ist mir zu viel Spannung, Fantasy leider zu viel Fantasy :D – ich brauche Liebe. Ich brauche Geschichte. Und habe so historische Liebesromane für mich entdeckt. Es ist eine regelrechte Leidenschaft und Sucht diese Bücher zu kaufen und zu besitzen. Ich glaube, das können nur genau solche Freaks wie ich verstehen (natürlich seid ihr alle keine Freaks…). Schreiben ist für mich eine Art Stressbewältigung und Ablenkung von der Arbeit und so verbinde ich das, was ich am meisten mag in diesem Blog: Schreiben und Lesen.

Ich liebe historische Liebesromane. Seit über 10 Jahren begleiten sie mich durch mein Leben und was für andere eine Schnulze ist, ist für mich das Vergnügen einfach abzuschalten und in eine andere Welt einzutauchen.

Mit bereits 13 Jahren habe ich einen alten Schmöcker in die Hände bekommen. Ich kann mich noch an den Umschlag des Buches erinnern und auch an den Inhalt. Es war ein schreckliches Buch, so finde ich heute, und das ich trotz dessen immer noch solche Bücher lese ist wohl erstaunlich (für mein Alter einfach unpassend!). Es handelte sich hierbei um das Buch: Die schottische Hochzeit von Evelyn Anthony.

Das war auch das erste Buch, dass ich wirklich gelesen hatte. Danach begab ich mich in die Bibliothek und erstaunlicherweise durfte ich nicht in die Erwachsenenabteilung ;) sondern wurde zu den Kinderbüchern verwiesen. Dort fand ich so einige schöne kindgerechte Liebesgeschichten. Eins meiner heutigen Lieblinge ist immer noch „Mondfee“ von Kjerstin Scheen. Es ging dabei mehr um das Mädchen mit der Magersucht, aber gut, das ist eine andere Geschichte. Doch recht bald langweilten mich diese „Kinderbücher“ und ich hatte das Glück, das meine älteren Schwestern zufällig genau das Genre lasen, zudem mir der Zugang verweigert wurde und auf das ich doch so abfuhr.

Bald schon hatte ich ihre Büchersammlung durch. Angefangen bei Heather Graham, Johanna Lindsey, Lisa Kleypas und wie sie alle heißen. Auch gab es immer wieder Streitigkeiten mit meinem Vater, der das Genre wohl nicht so passend fand. Schon bald darauf überredete ich meine Mutter mir doch das Cora-Abo zu kaufen – mit Erfolg :)

Mit 15 began ich meinen Ferienjob in einem Entsorgungsbetrieb, der die Bockwürste mit Papier aus der Region abholte, später auch die blauen Tonnen, wie sie bei uns heißen. Für mich war das der schönste Monat im Jahr. Denn von dort habe ich die meisten meiner Schmuckstücke her. Auch meine Kollegen sammelten immer wieder fleißig für mich mit, so dass ich heute eine beachtliche Sammlung an historischen Liebesromanen habe und meine Familie schon bei dem Gedanken, was sie mit all den Büchern mal machen, wenn ich nicht mehr da bin, verzweifeln :D (Ich habe mir sogar mal überlegt, ob ich mir nicht eigens ein Mausoleum baue, hatte aber noch nicht die Zeit mich über der Vorschriften und so zu informieren, …. – das ist ein Scherz, oder auch nicht ….)

Meine liebsten Romane handeln im 17.  bis Mitte des 19. Jahrhundert, als die Menschen schon etwas zivilisierter waren. Zu meinen Lieblingsautoren zählen Heather Graham, Johanna Lindsey, Julia Quinn und viele andere. Da ich auch ein begeisterter Freak um die Lebensumstände der damaligen Zeit bin, gerne alte Gemäuer besichtige und ein absoluter Englandfreak bin, habe ich mich entschlossen meinen eigenen Blog zu starten, in dem ich über Hintergründe in der damaligen Zeit informiere, Bücher vorstelle und auch interessante Infos dazu schreiben. Ich wünsche euch allen viel Spaß auf den Seiten ;)