Rezension: Samantha James – Die andere Braut

Ich hab „Die andere Braut“ von Samantha James vor einigen Wochen gelesen. Ich hatte mal wieder so richtig Lust auf ein Buch mit Herzschmerz und so… und bin durch Onkel Google bei dem Buch gelandet und habe es mir als eBook geholt.

Der Inhalt

die andere brautEngland, 1820. Der heißblütige Gabriel Sinclair, Sohn des Duke of Farleigh, trotzt seinem Vater und nimmt, aus einer Laune heraus, das arme Schankmädchen Cassie zur Frau. Obwohl von niederem Stand und ungebildet, erobert die wunderschöne und herzensgute Cassie nach und nach die Herzen ihrer Umgebung – nur nicht das ihres Mannes. Doch dann werden mysteriöse Attentate auf die junge Frau verübt …

Meine Meinung

Gabriel, zweiter Sohn eines Dukes, musste von klein auf immer einstecken und hat sehr unter seinem Vater gelitten. Als Erwachsener scheint er noch nicht wirklich ausgewachsen zu sein und bietet der Kellnerin Cassie die Ehe und das eigentlich mehr zum Trotz als aus Liebe oder sowas… Cassie hat keine andere Wahl, sie nimmt an, denn sonst würde sie auf der Straße landen.

Zwischen Cassie und Gabriel geht es sehr kühl her. Beide sind misstrauisch und wollen die Ehe nur auf dem Papier. Eigentlich ist Cassie bewusst, dass sie nur mitkomen soll, damit Gabriel es allen heimzahlen kann, doch sie reagiert doch empört und ich konnte ihre Gefühlsschwankungen sehr schwer nachvollziehen. Cassie hat mich extrem kalt gelassen. Auch Gabriels Charakter machte mich nicht gerade glücklich. Von Herzschmerz war in dem Buch für mich nichts zu spüren. Auch der Krimiplot ließ sehr zu wünschen übrig…

Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Buch von Samantha James „Der falsche Bräutigam“ gelesen und das ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Doch leider ist „Die andere Braut“ nur eine Kopie davon und ich hätte mir doch mehr gewünscht. Schade…

Infos zum Buch

Bild & Klappentext Heyne Verlag

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s