Rezension: Courtney Milan – Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer

Ich habe die Vorgeschichte zur Serie Zärtliche Widersacher von Courtney Milan vor einigen Tagen zum kostenlosen Download entdeckt und es sofort verschlungen.

Die Gouvernante und ihr geliebtes UngeheuerSerena wird vom Herzog von Clermont vergewaltigt und noch dazu ist sie schwanger. Sie fordert Genugtuung, doch für den Herzog ist Serena, die vor seinem Haus auf ihn lauert, ein Stachel in seinen Plänen, also beauftragt er seine „Finanzbeauftragten“, der auch „Das Ungeheuer von Clermont“ genannt wird, das kleine Übel zu beseitigen. Hugo, der mit seiner „Anstellung“ beim Herzog eine Wette gewinnen will, fühlt sich sehr zu Serena hingezogen. Schon bald muss er sich zwischen Serena und seinen Träumen entscheiden.

Meine Meinung

Serena lebt ihr Leben und hat eine Anstellung als Gouvernante angenommen um Geld für ihren Traum zu sparen. Bis der Herzog in ihr ein Fräulein sieht, das wohl nur zu seinem Vergnügen da ist. Trotz der Vergewaltigung verkriecht Serena sich nicht und fordert vom Herzog Wiedergutmachung, denn nur so kann sie für ihr Kind sorgen. Das sie sich zu Hugo angezogen fühlt, ist zwar beängstigend, doch sie fühlt sich bei ihm sicher und schon bald ist Serena klar, dass sie Hugo haben will.

Hugo wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und die Wette beim Herzog kann ihm helfen seinen Traum zu verwirklichen. Doch dann kommt Serena in sein Leben und Hugo muss sich um Serena kümmern, die seinen Traum sehr schnell zum Platzen bringen kann. Es ist einfach unbeschreiblich schön, wie Hugo auf Serena zugeht und ihr wieder die Liebe schenkt.

Obwohl Serena etwas sehr Schlimmes durchgemacht hat, hält sich die Autorin mit Details dazu sehr zurück. Was ich auch gar nicht so schlimm finde. Ich glaube es ist sehr schwer, das was man in diesem Moment fühlt zu beschreiben und es wäre blanker Hohn das zu versuchen. Trotz allem was Serena wiederfahren ist, weiß sie, dass sie um ihr Recht kämpfen muss. Zwar würde sie den Herzog gerne vernichten, doch in erster Linie muss sie an ihr Kind denken.

„Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer“ hat mich sehr schnell gefangen genommen, sehr schnell war ich in der Story drin und konnte nicht aufhören zu lesen. Courtney Milan greift wie gewohnt mehrere Themen auf, die in anderen Büchern meist romantisiert oder gar nicht angesprochen werden. Hier geht es auch nicht um zwei reiche und gut aussehende Protas, sondern um Menschen, die beide eine Vergangenheit haben und sich nur gegenseitig helfen können, glücklich zu werden.

Serenas und Hugos Liebesgeschichte ist einfach nur bezaubernd und legt den Grundstein für die darauf folgenden Bücher. Die nächsten beiden Teile habe ich mir auf jeden Fall schon besorgt.

„Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer“ von Courtney Milan ist ein super schönes Buch, das einen auch nach dem Lesen zum Nachdenken bewegt und sehr berührt.

Infos zum Buch

„Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer“ ist die Vorgeschichte  zur Serie Zärtliche Widersacher von Courtney Milan. Im Epilog verstehen wir dann auch dann den Zusammenhang zu den anderen Büchern, daher empfehle ich auf jeden Fall diesen Teil zu lesen, bevor ihr euch an die anderen Bänder macht. Das Büchlein gibt es als ebook oder auch als Taschenbuch.

Die Reihenfolge der Serie

  1. Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer (Kurzroman, Vorgeschichte)
  2. Der Herzog und seine geliebte Feindin
  3. Zärtlicher Winter (kurzer Weihnachtsroman)
  4. Die Erbin und ihr geliebter Verräter
  5. Die Witwe und ihr geliebter Schuft
  6. Der Schurke und sein geliebter Blaustrumpf
  7. Zärtliches Geflüster (Kurzroman)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s