Buchvorstellung: Die Witwe und ihr geliebter Schuft

Courtney Milans Serie „Zärtliche Widersacher“ habe ich bereits vorgestellt. Heute möchte ich euch den Teil „Die Witwe und ihr geliebter Schuft“ vorstellen.

die witwe und ihr geliebter schuftSebastian Malheur gehört zu der gefährlichsten Sorte Lebemännern überhaupt: Er ist ein Schurke, aber attraktiv, unwiderstehlich – und gebildet. Wenn er nicht gerade Damen im Schlafzimmer schockiert, empört er die gute Gesellschaft mit seinen wissenschaftlichen Theorien. Er wird begehrt, kontrovers diskutiert, hochgejubelt und angefeindet – antwortet aber auf alles mit einem Lachen. Violet Waterfield, die verwitwete Countess of Cambury, hingegen ist ein Muster an Ehrbarkeit – und es wäre ihr lieb, wenn das so bliebe. Aber Violet hat ein Geheimnis, das mehr als ihren Ruin bedeuten könnte und das sie unwiderruflich an Englands berüchtigtsten Herzensbrecher bindet. Als Sebastian droht, ihren seit Jahren bestehenden Pakt aufzukündigen, ist sie bereit, alles zu tun, um ihre Partnerschaft zu retten … selbst wenn das bedeutet, ihr verwundbares Herz dem charmanten Schurken zu öffnen, der es endgültig zerstören könnte.

Was die Leser dazu sagen

Aktuell hat das Buch 13 Bewertungen und eine durchschnittliche Bewertung von 4,3 Sternen (Stand 31.10).

Eine Frau, durch Erziehung in dicke Mauern der „Gefühllosigkeit“ gedrängt, lieblose bzw. traumatische Ehe hinter sich hat und ihre hohe Intelligenz verstecken muss. Eine Wissenschaftlerin die ihre Entdeckungen nur publik machen kann, indem ein Freund sie vertritt und die Vorträge hält. – Maylin

Die beiden Hauptdarsteller Sebastian und Violet werden detailliert in Szene gesetzt. Die Autorin gibt sich Mühe den Leser an ihrem Innenleben und ihren Gedanken teilhaben zu lassen. […] Neben den romantischen Verwicklungen bekommt der Leser noch (reichlich) Familiendrama geboten. Diese Erzählstränge sind geschickt mit Violets wissenschaftlicher Karriere verwoben. In gewisser Hinsicht stiehlt dieser Teil der Liebesgeschichte die Show. Authentisch wird eine wissenschaftlich arbeitende Frau des 19. Jahrhunderts dargestellt, die sich eher hinter einem Mann versteckt- aus Angst der gesellschaftlichen Ächtung. Mit Bravour schildert C.M. Violets Ängste, Hoffnungen und die Widrigkeiten, die mit einer solchen Arbeit für eine Frau einher gingen.  – Fine

Es sind immer historische Liebesromane welche im 19. Jahrhundert in London und Umgebung spielen. Sie handeln von Frauen, die ihrer Zeit voraus sind. Hier geht es um Violet die Forschungen zur Vererbungslehre betreibt, aber natürlich von den Männern nicht beachtete wird, da sie ja „nur“ eine Frau ist. Und natürlich geht es um die Liebe; mit sehr viel Herzschmerz, aber am Ende wartet das Happy End. – Sabrina80

Infos zum Buch

„Die Witwe und ihr geliebter Schuft“ ist der 3. Teil der Serie „Zärtliche Widersacher“. Courtney Milan nimmt in ihren Büchern sehr häufig Themen auf, die andere Autorinnen gerne umwandern oder auch in ihren historischen LiRos „romantisieren“.

Reihenfolge der Serie

  1. Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer (Kurzroman, Vorgeschichte)
  2. Der Herzog und seine geliebte Feindin
  3. Zärtlicher Winter (kurzer Weihnachtsroman)
  4. Die Erbin und ihr geliebter Verräter
  5. Die Witwe und ihr geliebter Schuft
  6. Der Schurke und sein geliebter Blaustrumpf
  7. Zärtliches Geflüster (Kurzroman)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s