Rezension: Samantha James – Herr meiner Träume

Hier ging wohl ein bissl was an der Übersetzung verloren.

Der Inhalt

herr meiner träume samantha jamesEngland, in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Als Lady Annabel eines Tages unter dramatischen Umständen auf den attraktiven und mysteriösen Simon Blackwell trifft, gerät sie sofort in seinen Bann. Die beiden heiraten kurz darauf und gehen gemeinsam auf seinen Landsitz nach Yorkshire. Doch schon bald trüben dunkle Wolken das Glück der beiden. Denn Simon verbirgt ein trauriges Geheimnis. Kann die Kraft ihrer Liebe ihn von seiner Seelenqual erlösen?

Meine Meinung

Simon und Anna, wie sie genannt wird, treffen sich durch einen eher dramatischen Zufall und können sich auf Anhieb nicht wirklich leiden. Auf verschiedenen Ereignissen treffen sich beide wieder und irgendwann erkennt Anna, dass der mürrische Simon nur so ist, weil er einsam ist… sobald sie sich das eingesteht, brechen in beiden die Gefühle aus. Sie küssen sich und werden erwischt. Simon ist Gentleman genug der lebensfrohen Anna einen Antrag zu machen. Anna möchte an das bestehen der Ehe glauben und gibt ihnen beiden eine Chance, doch bis dahin wusste sie nicht und wird es auch lange nicht wissen, dass Simon einen Grund hat, warum er so abweisend zu ihr ist und die Ehe wohl keinen Erfolg haben wird.

Eigentlich bin ich ein großer Fan von Samantha James, doch ihr Buch „Der falsche Bräutigam“ konnte bis jetzt nichts schlagen. In „Herr meiner Träume“ wunderte ich mich immer wieder über den Schreibstil, denke aber, dass es sehr häufig aber mit der Übersetzung zu tun hatte und diese einfach irgendwie nicht gelungen ist. Dabei war es zum Beispiel so, dass Simon etwas total normales sagte und die Protagonistin in als tyrannisch und unfreundlich bezeichnete. Manches Gesagte wurde höchstwahrscheinlich einfach nur Kacke übersetzt und daher ging da sehr viel verloren, was dem Ganzen einfach auch den Pfiff geben sollte. Doch auch wenn ich öfters am liebsten das Buch weggelegt hätte, konnte ich mich doch irgendwann damit arrangieren und bereue es keinen Moment.

Simons Vergangenheit macht ihm sehr zu schaffen, doch Anna hilft ihm wieder einen Lichtstrahl in seinem Leben zu sehen. Es dauert nur, bis es endlich so weit ist. Bis dahin flossen bei mir natürlich auch einige Tränen…

Achja, sehr schönes Buch.

Infos zum Buch

„Herr meiner Träume“ von Samantha James erschien im Heyne Verlag.

Buchcover & Klappentext © Heyne Verlag

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s