Buchvorstellung: Aphrodites Schwester

„Aphrodites Schwester“ von Elizabeth Hoyt ist der erste Teil der Serie „Princes Trilogy“ und erschien 2009 im MIRA Taschenbuchverlag. Unter dem Namen „Die Schöne mit der Maske“ ist er als Historical Special 28 im Cora Verlag erschienen und genießt aktuell sehr gute Bewertungen, so dass ich euch das Buch gerne vorstellen möchte.

Wo kann ein Gentleman Vergessen suchen? In „Aphrodites Grotto“, einem exklusiven Londoner Bordell! Hier will Edward de Raaf, Earl of Swartingham, die bezaubernde Anna Wren aus seinen Gedanken verbannen. Denn so lichterloh brennt er für seine neue Privatsekretärin, dass er in ihrer Gegenwart nur mit Mühe einen kühlen Kopf bewahren kann! Der Earl ahnt nicht, wer die maskierte Schönheit ist, die ihm in dem Freudenhaus verführerisch entgegentritt: Anna! Denn Edwards Korrespondenz zu erledigen, ist für sie eine Sache. Einmal in den Armen des zuweilen unbeherrschten, aber immer unwiderstehlich männlichen Earls zu liegen, eine andere … © Mira Taschenbuchverlag

Was die Leser sagen

Aktuell genießt „Aphrodites Schwester“ von Elizabeth Hoyt 4.5 von 5 Sternen (22 Bewertungen, 24.08.) und die Rezensionen dazu sind extrem ansprechend.

Helden mit Ecken und Kanten, pointierte Dialoge und eine – zumindest in der ersten Hälfte des Buches – namenlose Kreatur geben der Geschichte Profil und es macht Spaß, sie zu lesen. Die Sexszenen sind ein zusätzlicher Bonus – natürlich nur, wenn man so etwas mag ;-) – Gundi R.

Eine Warnung jedoch möchte ich an die Leser aussprechen, die lieber eher etwas „züchtigere“ historische Liebesromane lesen. Die Liebeszenen in dem Buch sind ziemlich erotisch und sehr klar und deutlich ausformuliert. ;-) – Happy End Bücher – Nicole

Elizabeth Hoyt bietet Irrungen und Wirrungen rund um die Liebe, schmerzliche Erinnerungen und vergrabene Geheimnisse, prickelnde Erotik, so wie spannende und witzige Momente. – Weltenträumer

Die Autorin will insgesamt zu viel: heiße Erotik, eine Erpressungsgeschichte, eine in ihrer Ehe übel hintergangenen Anna, die leicht schwülstige Bordellatmosphäre, die Spießigkeit und Betulichkeit der Nachbarn in Annas Dorf. Weil sie aber zu viel will, springt sie von einer Nebenhandlung in die nächste, ohne einen Handlungsstrang konsequent weiterzuführen. – Beatrice Berger

Im Großen und Ganzen gefallen mir die Bücher von Elizabeth Hoyt. Sie schreibt aber sehr intensiv und auch ihre Liebesszenen sind sehr gewagt und treffen daher oftmals nicht jeden Leserstil. Doch sie schreibt extrem ehrlich und beschönigt keineswegs die Details. Ich finde, die Lesermeinungen sehr überzeugend und denke, dass ich mir das Buch bei meiner nächsten „Corasammelaktion“ mal suchen werde :D

*Edit: ein Blick in meine SUB hat mir gezeigt, dass ich schon alle Teile der Serie habe ^^ Oh man, dabei wollte ich nur Bücher vorstellen, die ich nicht habe!*

Infos zum Buch

  • Verlag: Mira (Juni 2009)
  • ISBN-10: 3899416333
  • ISBN-13: 978-3899416336
  • Originaltitel: The Raven Prince
  • Auf Amazon ansehen & reinlesen
  • auch erschienen im Cora Verlag, Historical Special Band 28

Reihenfolge der Serie

  1. Aphrodites Schwester/Die Schöne mit der Maske, The Raven Prince
  2. Mylady spielt gefährlich, The Leopard Prince
  3. Mein sündiger Engel/Verführt von einem Engel, The Serpant Prince
  4. The Ice Princess

Buchcover & Klappentext © Mira Taschenbuchverlag/Cora Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s