Regency House Party #17: Beau Brummell

Hallo ihr Lieben, ich habe endlich am Wochenende den großen Auftrag abgegeben und mir nun die Zeit genommen euch wieder einen Teil der Serie vorzustellen. Ich hoffe, ich schaffe es jetzt wieder regelmäßig.

Teil #17

Dieser Teil beginnt damit, dass das Leben bzw. seine Lebenseinstellung von Beau Brummell der damaligen Stilikone den männlichen Gästen näher gebracht wird. Hierzu kommt ein Experte ins Haus, der den Herren alles genausten erklärt und vor allem die Geheimnisse von Beau Brummell etwas ausplaudert. Beau Brummell ist sozusagen der Erfinder der Dandys. Und so erklärt er, für einen Dandy ist das Aussehen alles. Zusätzlich neben dem einwandfreien Aussehen, ist auch die Form (Handlungsweise, Manieren, usw.) super wichtig. Brummell schaffte es so, durch diese Auffassung eine neue Mode, eine perfekte Mode und das perfekte Benehmen, zu vermitteln. Er war im Gegensatz zu vielen anderen Herren immer sehr bunt und geschmackvoll gekleidet, was vorher nicht so wichtig war oder für Männer nicht üblich. Beau vermittelte, dass das nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer funktioniert. Das kam besonders gut an, sodass er zur Ikone der damaligen Zeit wurde was die männliche Mode betrifft und viele versuchten sich in seiner Gunst zu sonnen. Wikipedia zu Beau Brummel

Wir erinnern uns das im letzten Teil die Vorbereitungen für den Sommerball begannen. Die Damen sind nun dabei, die letzten Vorbereitungen für den Abend vorzunehmen. Miss Martin und Miss Conick musste sich ja ihre Kleider aufpeppen und freuen sich diese zeigen zu dürfen. Miss Braund freut sich auf einen schönen Abend mit den Männern, darauf mit ihnen tanzen zu dürfen… Auch die Herren versuchen nun das Gelernte umzusetzen und setzen sich in Szene. Der Captain Glover greift auf einige kleine Tricks der damaligen Zeit zurück um sich etwas aufzupushen ^^ Sehr interessant.

Ja, alle werden schick gemacht und auch Miss Hopkins fühlt sich wie eine Prinzessin mit ihrem wunderschönen Kleid und dem schönen Schmuck. Dooooch… wisst ihr noch? Miss Hammond und Miss Braund hatten ja einen riesen Krach mit einander und Miss Braund forderte eine schriftliche sowie mündliche Entschuldigung von ihrer Anstandsdame. Nun hängt die Stimmung der Feierlichkeit von den beiden ab. Miss Hammond hat sich schriftlich entschuldigt und bat Miss Hammond darum, wieder „nach Hause“ zu kommen. Na, da bin ich ja mal gespannt.

Bei dem Ball wird natürlich das Protokoll strengstens befolgt. Erst führen die Männer die Damen nach Rang in den Ballsaal. Wichtig ist auch zu wissen, dass eine Frau mit einem Mann nicht öfter als drei Mal tanzen darf (auch anders rum). Wird das gemacht, kann das nicht nur im Zweifelsfall den Ruf schädigen, sondern auch darauf hindeuten, dass jemand ernsthaft Interesse hat. Natürlich ist es auch von Bedeutung, dass man richtig tanzt, denn nur so kann man in der Gesellschaft seine Stellung behalten. ***ist das nicht traumhaft, schmacht*** Man muss auch bedenken, dass das Tanzen oftmals die einzige Möglichkeit war, sich a) etwas ungestört miteinander zu unterhalten und b) sich zu berühren.

Mister Everett hat ja ganz ernste Absichten zu Miss Hopkins und es scheint als ob alles für ihn ganz nach Plan verlaufe.

Miss Hammond und Miss Braund finden einen Moment sich zu unterhalten und scheinen die Differenzen zu beseitigen.

Doch in einem älteren Teil des Hauses macht der Hausherr eine Entdeckung: ein verlassenen Club „Hellfire“. Schon Beau Brummell hat mit dem Prinzregenten zusammen einen Club eröffnet, zu dem nur Männer Zugang hatten. Und Mr Gorell Barnes möchte die Tradition am Leben erhalten (haha) und den Club für die männlichen Gäste eröffnen. Angeboten werden sollen natürlich nur verbotene Vergnügungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s