Regency House Party #16: Eine freundliche Entschuldigung

Im letzten Teil der Serie „Regency House Party“ kam es zu einem sehr großen Streit zwischen Mrs Hammond und Miss Braund. Mr Gorell Barnes versucht die Differenz zu schlichten.

Mrs Rogers gibt ihre Schuld zu und auch, dass sie wünschte, sie wäre nicht runtergekommen. Auch habe sie schon öffentlich entschuldigt. Doch noch steht ihm ein Gespräch bevor: Das Gespräch mit Mrs Hammond. Wird sie sich auch einsichtig zeigen?

Und so wie es aussieht, wird sie sich nicht einsichtig zeigen. Sie sagt: „Wenn Sie wollen, entschuldige ich mich, aber dann wird es hier aufhören…“

Miss Conick und Miss Martin schneidern immer noch munter an ihren „neuen“ Kleidern, während Miss Braund nun auch zum Gespräch dazu kommt.

Nach wie vor besteht Miss Braund auf eine Entschuldigung sowie auch eine geschriebene.

Miss Hammond versteht den Punkt nicht und Mr Gorell Barnes greift ein. Miss Hammond hat sich freundlich mündlich sowie schriftlich zu entschuldigen und Ende der Diskussion.

Nach dem ganzen Frauenkram, reitet der Hausherr erst einmal aus und besucht seinen Einsiedler. Da lässt er bei einem Portwein und einer Zigarre seinen Frust raus, während ihn der Hermit (wie heißt er eigentlich?) zuhört und seelischen Beistand leistet.

Um 2 Uhr nachts wird Captain Glover geweckt. Er hat etwas vor, was auf keinen Fall jemand mitbekommen darf. Ist das nicht süß? Er hat sehr großes Interesse an Miss Braund und will ihr damit ein Lächeln auf die Lippen zaubern, nach allem was die letzten Tage passiert ist. Er wäre auf jeden Fall eine super Partie für die junge Dame.

Und auch sie, ist darüber sehr erfreut und findet ihn auch sehr charmant.

Der Sommerball steht bald bevor. Das Haus wird dafür dekoriert. Auch Mister Everett möchte sich von seiner guten Seite zeigen, und hat eine Gesangslehrerin eingeladen, die ihn ein bisschen schult. Er möchte damit unbedingt ein Ständchen für Miss Hopkins singen und sich so mehr Chancen bei ihr einräumen.

Sie findet ihn zwar sehr nett, aber sie glaubt nicht, dass er stark genug ist, sich gegen sie durchzusetzen und daher denkt sie, dass er nicht passend für sie ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s