Rezension: Catherine Coulter – Stolz und Leidenschaft

„Stolz und Leidenschaft“ hatte ich schon mal gelesen, fiel mir beim erneuten Lesen auf – nur hatte ich die Geschichte nicht mehr auf dem Schirm.

Der Inhalt

Nach dem Tod seines Bruders bleibt Hawk nichts anderes übrig, als das Erbe seines Vaters zu übernehmen und das Versprechen, dass dieser einst seinem Freund gab, einzulösen: Er soll eine der Töchter von ihm heiraten. Damit verspricht sich Frances Vater eine Absicherung für seine Töchter. Doch Frances will keinen Engländer heiraten und schon gar nicht will sie Schottland verlassen. Ihre Schwestern sind allerdings mehr als bereit, denn es winkt ein besseres Leben. Daher überlässt Frances ihnen gerne das Schlachtfeld und macht sich so unansehnlich wie möglich. Das blöde ist nur, das sie genau so dem Bild einer Frau entspricht, die sich Hawk wünscht. Den er hat keine Lust auf eine Ehefrau, will ihr ein Baby machen, sie dann irgendwo absetzen und sein Leben weiter genießen. Doch dann kommt alles anders…

Meine Meinung

Als ich das erste Mal das Buch gelesen habe, fand ich es toll. Jahre später… heute – sind mir einige Mankos aufgefallen. „Stolz und Leidenschaft“ ist aus den 90igern. Es wurde 1995 gedruckt und ich halte hier ein 20 Jahre altes Exemplar des Buches in der Hand. Die Übersetzung ist an manchen Stellen wirklich sehr grauenvoll.

Doch die Handlung, auch wenn das Eheleben zwischen Hawk und Frances alles andere als romantisch ist, denke ich, dass die Autorin hier wirklich das aufgreift, was sich früher in jeder Ehe, die „arrangiert“ wurde abspielte. Selten hatten die Paare Gefühle füreinander und sahen diese als ihre Pflicht an.

Es ließt sich für uns vielleicht etwas grausam und man kann mit Recht behaupten, dass Hawk seine Frau vergewaltigt. Sie erfüllt seine Erwartungen und er hat es eilig sie zu verlassen. Doch dann kehr er zurück und stellt fest, dass Frances gar nicht diejenige ist, die sie vorgegeben hat. Sie ist wunderschön! Und das ist mir etwas sauer aufgestoßen. Hawk verliebt sich nicht in Frances weil sie eine tolle Frau ist, sondern weil sie schön ist. So bekomme ich das als Leser übermittelt.

Auch das Hawk sich ständig daneben benimmt und ziemlich arrogant ist, hat mich sehr gestört. Frances wird von der Autorin als sehr intelligent beschrieben, mit Feuer und so… Aber manchmal sind die Streitereien und die Aktionen der ganzen Protas und der Leute, die anwesend sind, sehr lächerlich. Hawk merkt sehr schnell, dass er in seine Frau verliebt ist, nachdem sie zu einer blühenden Rose erstrahlt ist und schmiert ihr genüsslich aufs Brot, dass er eine Geliebte hatte und dann verbinden sich die beiden auch noch gegen ihn. Ich finde es schade, dass die Autorin Hawks Profil so gemischt und so wechselhaft dargestellt hat. Er hätte ein bisschen mehr Schliff gebraucht, ein Mann, der für seine Überzeugungen steht und sich aus wahren Gründen in seine Frau verliebt.

Ich denke, das vieles an der Übersetzung gescheitert ist. Diese ist sehr simple und wenig anspruchsvoll.

Es ist ein nettes Buch und auch ein netter Plot und kann, wenn man über ein paar kleine „Reibereien“ hinweg sieht, sogar einige schöne Lesestunden bringen. Das Buch hat auf Amazon sehr gute Bewertungen bekommen und ich denke, dass die meisten Menschen mit dem Buch auch ihre Freude haben werden.

Infos zum Buch

„Stolz und Leidenschaft“ ist der erste Teil der „Magic-Trilogy“ von Catherine Coulter. Den Prota Lyonel aus dem zweiten Teil lernt man auch im ersten Teil als guten Freund von Hawk kennen. Den dritten Teil der Serie habe ich sogar und der gefällt mir vom Klappentext sehr gut. Mal raussuchen und zu den Must-Reads rauslegen.

Übrigens: „Stolz und Leidenschaft“ erschien auch im Cora Verlag, Historical Gold 20, wie auch der dritte Teil der Serie, Historical Gold 22, „Sehnsucht und Erfüllung“.

Reihenfolge der Serie

  1. Stolz und Leidenschaft (Hawk & Frances) (HG 20)
  2. Calypso (Diana & Lyonel)
  3. Sehnsucht und Erfüllung (Victoria & Rafael) (HG 22)

Buchcover © Heyne Verlag

leave_a_comment

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s