Rezension: Karen Hawkins – Küsse wild wie die Highlands

Feurig, anders und ein typisches Karen Hawkins Buch.

Der Inhalt

William Hurst kann es nicht fassen, in seiner Kajüte sitzt Marcail und bittet ihn doch tatsächlich um einen Gefallen. Vor Jahren hat sie ihn fallen lassen und sich aus Geldgründen für einen anderen Mann entschieden und damit Williams Herz gebrochen. Nun braucht sie seine Hilfe, doch William will ihr auf keinen Fall helfen. Marcail weiß sich nicht anders zu helfen und betäubt ihren einstigen Geliebten. So kann sie das, was sie so dringend braucht, stehlen: Das wichtige Artefakt, das William braucht, um seinen Bruder zu retten! Doch Marcail kann fliehen wohin sie will, William ist ihr sofort dicht auf der Spur. Leider zu dicht und es fängt wieder verräterisch an zu kribbeln. Marcails Erpresser scheint immer einen Schritt voraus zu sein. Eindeutig steht fest, das alles ist kein Zufall. Doch gibt es nach allem überhaupt ein Happy End für die Beiden?

Meine Meinung

Diesmal geht es nicht um eine unschuldige Debütantin in Not. Es ist eine etwas andere Geschichte, die ich sehr toll finde. Marcail ist eine sehr bekannte Schauspielerin, zudem auch die Geliebte eines Earls und lässt aufgrund verschiedener Gründe William fallen.

William ist über diese Entscheidung Marcails nie richtig weggekommen. Trotzdessen, dass es zwischen den beiden sehr funkt, kann er ihr nicht vertrauen. Doch wieso hat Marcail das Artefakt gestohlen, war alles eine Lüge, was sie ihm erzählt hat und wie bekommt er wieder das Artefakt, das er so dringend braucht?

Schnell ist William mitten drin und muss mit Marcail zusammenarbeiten. Es wird heiß, feurig und echt spritzig. Die Liebesszenen in „Küsse wild wie die Highlands“ sind die besten, die ich je von Karen Hawkins gelesen habe.

Es ist eine amüsante historische Liebesgeschichte, mit dem typischen Charme und Witz von Karen Hawkins. Das Ende mit Michael und Robert bleibt offen.

Infos zum Buch

„Küsse wild wie die Highlands“ von Karen Hawkins erschien im Cora Verlag, Historical Gold 288 und ist der zweite Teil der Hurst Amulet Serie.

Reihenfolge der Serie

  1. Verführt in einer schottischen Nacht,  Historical Gold 280 – (Mary & Angus)
  2. Küsse wild wie die Highlands, Historical Gold 288 (Marcail & William)
  3. A Most Dangerous Profession (Robert & Moira)
  4. The Taming of a Scottish Princess (Michael & Jane)

Buchcover © Cora Verlag

leave_a_comment

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s