Rezension: Julianne MacLean – Dem Highlander ergeben

Den 2. Teil von Julianne MacLeans Highlander Trilogie habe ich sehnsüchtig erwartet. Nach dem ich den 1. Teil der Serie eine geschlagene Ewigkeit gelesen hatte und es mich erst ab mitte des Buches zu fesseln begang, freute ich mich riesig auf den 2. Teil – und es hat sich gelohnt.

Der Inhalt

Gwendolen MacEwan kann es nicht fassen, Angus MacDonald reitet in ihre Burg ein und beansprucht sie als sein Geburtsrecht sowie Gwendolen als seine Frau. Gwendolen sieht keine andere Chance und stimmt zu, den Löwen, wie Angus genannt wird, zu ehelichen. Tapfer verhandelt sie mit dem Mann, der scheinbar kein Herz besitzt. Doch die Leidenschaft und Anziehungskraft, die beide spüren ist so drängend, dass schon bald die Hochzeit gefeiert wird. Bald schon ist Gwendolen in Angus verliebt. Sie verbringen schöne Zeiten miteinander, doch dann scheint Verrat sie zu trennen…

Meine Meinung

Angus macht sich im ersten Teil durch seinen Verrat an Duncan sehr unsymphatisch. Trotzdessen versteht man sein Handeln. Fast zwei Jahre nach dem sein Vater stirbt kehrt er in seine Heimat zurück um seine Burg wieder für sich zu beanspruchen. Um diese zu sichern, brauch er natürlich einen Erben und da es nun mal Gwendolen gibt, nimmt er halt sie. So einfach ist das. Doch so einfach ist das dann doch nicht, denn Gwendolen verzaubert ihn sofort. Doch nach allem was Agnus erlebt hat, kann er nicht so einfach lieben. Langsam schaut man hinter Angus Fassade und je mehr man von ihm erfährt, umso stärker ist der Wunsch nach einem Happy End für Beide.

Gwendolen ist eine sehr einfache Person. Sie ist natürlich liebreizend, ehrlich, naiv und super loyal. Auch wenn ich eher finde, dass sie nicht wirklich viel gemacht hat um Angus Herz zu erobern – ausser mit ihm Sex zu haben – ist sie ein netter Prota.

Es ist im Großen und Ganzen eine schöne und leichte Lektüre mit Intrigien, Verrat, Liebe, Hass, Vergebung und alles was dazu gehört. Für einige schöne Stunden gerne weiter zu empfehlen.

Infos zum Buch

„Dem Highlander ergeben“ ist der 2. Teil der Highlander Trilogie von Julianne MacLean. Im ersten Teil lernt man Amelia & Duncan kennen, sowie Angus. Auch im 2. Teil spielen Amelia und Duncan am Ende eine kleine Rolle. Der Prota des dritten Bandes Lachlan zeigt schon im 2. Teil sein hübsches Gesicht.

  1. Gefangen in den Highlands – (Amelia & Duncan) Historical Gold 267
  2. Dem Highlander ergeben – (Angus & Gwendolen) Historical Gold 275
  3. Seduced by the Highlander – (Lachlan & Catherine)
  4. The Rebel – Prequel zu der Trilogy mit ca. 30 Seiten – (Alexander & Elizabeth)

Buchcover © Cora Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s