Rezension: Christina Dodd – In deinen Armen

„In deinen Armen“ von Cristina Dodd ist der 5. Teil der Serie Governess Brides.

Der Inhalt

Nach einer rasch geschlossenen Ehe mit Stephan MacLean zeigt er der jungen Enid sein wahres Gesicht. Nur wenige Wochen nach der Trauung lässt er sie mit Schulden sitzen. Enid kämpft ums Überleben und findet als Krankenschwester & Gesellschaftlerin endlich wieder einen Sinn in ihrem Leben. Nach Jahren der Trennung wird ihr eine Nachricht übermittelt: Es hat eine Explosion gegeben und ihr Ehemann Stephan wurde schwer verletzt. Enid soll kommen und sich um ihren Ehemann kümmern. Wenig begeistert und mit gemischten Gefühlen macht sie sich auf den Landsitz von Throckmorton (Teil 4) und stellt mit Entsetzen fest, dass ihr Mann schwer verletzt und im sterben liegt. Doch das will Enid nicht wahrhaben, sie ist zu sehr ergeizige Pflegerin um ihn unter ihren Fingern wegsterben zu lassen und so kümmert sie sich aufopfernd um ihn, bis er eines Tages die Augen aufmacht und sich an nichts mehr erinnern kann. Enid kämpft einerseits mit der Vergangenheit, die tiefe Risse in ihr hinterlassen hat und einerseits kämpft sie mit dem Verlangen und der Sehnsucht nach dem neuen Stephan MacLean.

Doch schon bald zeigt sich, dass sowohl Stephan als auch Enid nur Werkzeuge in einem großen Komplott sind.

Meine Meinung

Also, der Plot war mal etwas anderes. Hat auch sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, vor allem weil es eine riesen Überraschung bereit hält.

Die Autorin hält sich mit detailierten Vergangenheitsgeschichten zu Stephan und Enid extrem zurück. Man bekommt nach und nach Informationen, die man sich zu einem Puzzle selbst zusammensteckt. Die Infos sind sehr rar gesät. Ich denke, dass die Autorin befürchtete Stephan irgendwie sehr stark in ein schlechtes Licht zu rücken und daher sich auf vage Infos konzentriert. Sicher es werden hier und da auch Sachen detailiert wiedergegeben, aber halt immer nach und nach.

Dann ab der Mitte des Buches bekommt es einen ganz anderen Plot. Alles was man bis dahin dachte ist auf einmal weg – sehr gut gemacht, wie ich finde.

Enid ist eine sehr ehrgeizige junge Frau, die sehr viel in ihrem Leben durchgemacht hat. Sie ist die uneheliche Tochter eines Adeligen, der ihr eine gute Ausbildung möglich macht. Nach seinem Tod landet sie im Waisenhaus und kämpft sich selbst durch bis sie auf Stephan trifft. Nach der Ehe besucht sie anschlließend die Gouvernantenakademie wo sie zu einer Stelle bei Lady Halifax weitervermittelt wird. Sie hat sich gerade an ihr eigenes selbstständiges Leben gewöhnt und hätte nie gedacht, dass sie jemals wieder von ihre Ehemann hört und dann auf einmal wird sie von heute auf morgen aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen.

MacLean finde ich eigentlich gar nicht so schlimm. Obwohl ich ernsthaft bezweifel, dass Menschen sich ändern können. Klar, er war damals noch jung und dann erwacht er und weiß auf einmal gar nichts mehr und sein Charakter soll sich trotzdessen total geändert haben? Kann ich mir nicht vorstellen. Aber ich finde es von der Autorin gut gelöst. Ab mitte des Buches wird er mir auch sehr sympatisch.

Allerdings seine Familie finde ich sehr skurril. Ich hatte mit etwas ganz anderem gerechnet. So trifft man auf eine egozentrische und sehr außergewöhnliche Mutter, eine depressive Tante und Schwiegermutter und so weitere Personen.

Am Ende dachte ich, na ja, jetzt hat Enid sich genug angestellt aber als ich dann das Buch zuschlug, musste ich echt schmunzeln.

Im Großen und Ganzen ein durchschnittlich guter 5. Teil der Serie. Man kann es lesen, muss es aber nicht.

Infos zum Buch

„In deinen Armen“ von Christina Dodd ist der 5. Teil der Gouverness Brides Serie.

  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (1. April 2004)
  • ISBN-10: 344236020X
  • ISBN-13: 978-3442360208

Die einzelnen Bänder:

  1. Rebellische Herzen
  2. Geliebte Betrügerin
  3. Zärtlicher Hinterhalt
  4. Die Liebesfalle
  5. In deinen Armen
  6. Die widerspenstige Braut
  7. My Fair Temptress (nicht in deutsch verfügbar)
  8. Sündiges Abenteuer
  9. Taken by the Prince (nicht in deutsch verfügbar)

Buchcover © Blanvalet Taschenbuch Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s