Rezension: Jennifer Ashley – Geliebter Pirat

Den Protagonisten James Admore lernte ich bereits im ersten Teil der Piratentrilogy von Jennifer Ashley kennen. Er ist ein sehr vielschichtiger Mann, der meist als skrupellos und grausam dargestellt wurde und hinter dessen Fassade man nur schwer blicken konnte. Trotzdessen hatte er sich zum Ende des ersten Teils „Mein leidenschaftlicher Pirat“ in mein Herz geschlichen.

Der Inhalt

Diana Worthing heiratet in jungen Jahren Captain Sir Edward Worthing, leider merkt sie schon recht bald, dass sie einen sehr grausamen Mann geheiratet hat. Er verachtet Diana und misshandelt sie. Sie versucht aber verzweifelt seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und nutzt ihre Schönheit um ihn eifersüchtig zu machen, was ihn aber abstößt. Eines Tages reist das Ehepaar zu einer Feier in Cornwall. Diana wird von James Admore entführt und verhört. Doch sie gibt sich keines Falls ängstlich und die Funken fliegen, Leidenschaft kommt auf und für beide ein unvergesslicher Augenblick. Er bringt Diana zurück, ihr Mann begibt sich auf eine Reise und stirbt. Diana ergreift die Chance, flüchtet mit ihrer Tochter auf die einsame Insel Haven um mit ihrem Vater dort in Frieden zu leben.

James Admore ist ein Piratenjäger und hat ein Ziel: Einen weiteren Feind auslöschen. Auf der Suche nach der Insel Haven, die in Verbindung mit seiner Mission liegt, wird er von der englischen Marine festgenommen und schwer verwundet. Ein Sturm kommt auf und James kann sich mit Leutnant Jack gerade so retten. Er strandet direkt vor Diana Worthings Beinen.

Zwischen den beiden brennt die Leidenschaft sowie der Zorn. Sie kommen aus verschiedenen Welten, kämpfen beide gegen Geister der Vergangenheit und sind nicht bereit auf einander zuzugehen bzw. sich ihre Liebe einzugestehen…

Meine Meinung

Als ich das Buch aufschlug, war ich fest davon überzeugt, dass ich wieder eine humorvolle Geschichte serviert bekommen würde. Doch je weiter ich ins Buch sank umso mehr realisierte ich, dass dies nicht der Fall sein wird. Da ich das Buch mit Pausen gelesen habe, hatte ich auch genügend Zeit immer wieder drüber nachzudenken und jetzt wo das Buch durchgelesen ist, war das genau der richtige Weg, denn Jennifer Ahsley für James eingeschlagen hat.

James Admore ist eine sehr kalte Fassade. Er lässt keine Gefühle zu, denn wenn er jemanden liebt kann es ja sein, dass dieser Jemand stirbt, denn so sind seine Erfahrungen. Freunde verraten, Liebende sterben. Daher hat er eine sehr dicke Mauer um sich aufgebaut. Jennifer Ashley hat in „Geliebter Pirat“ sehr starke und schwer zu kanckende Personen ausgewählt um ihnen eine Geschichte zu geben. Sie hat sich vor allen auf James sehr lange herangearbeitet bis man endlich in die Tiefen seiner Seele schauen konnte und endlich den wahren James sah.

Auch würde es hier nicht passen diese typische Graysonart zu nehmen oder an der eher albernen Geschichte oder der Unbesonnenheit von Alexandra und Grayson anzuknüpfen, das würde weder zu der feurigen Diana noch zum zurückgezogenen James passen.

Die ersten Kapitel plätscher vor sich hin, man kommt langsam auf die Spur was genau James für eine Mission hat, die Charaktere kommen sich näher, man lernt sie kennen und dann nimmt das Buch volle Fahrt auf.

Besser hätte Jennifer Ashley es nicht machen können. Von mir ein dickes Lob! Gelungener zweiter Teil ihrer Piratentrilogy.

Infos zum Buch

Das Buch ist der 2. Teil der Piratentrilogy. „Geliebter Pirat“ erschien bei Weltbild mit dem dritten Teil „Die Sehnsucht des Piraten“ im Doppelband. Gibt es aber auch einzeln zu kaufen. Auch die Protas aus dem ersten Teil Alexandra und Grayson, sowie ihre Familie finden am Ende des Buches einen Platz. Honoria aus dem dritten Teil lernt man ebenfalls kennen.

  • Verlag: Knaur TB
  • ISBN-10: 3426637243
  • ISBN-13: 978-3426637241
  • Originaltitel: The pirate hunter

Die Bänder in der Übersicht

  1. Mein leidenschaftlicher Pirat (Alexandra & Grayson)
  2. Geliebter Pirat (James & Diane)
  3. Die Sehnsucht des Piraten (Honoria & Christopher)

Buchcover © Knaur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s