Rezension: Johanna Lindsey – Zärtliche Sünderin

„Zärtliche Sünderin“ war das erste Band das ich aus der Malory & Anderson-Reihe gelesen habe. Ich habe es schon sehr lange und zur Rezension nun noch mal gelesen.

Der Inhalt:

Kesey Langton befindet sich in einer schweren Lage. Nach dem Tod ihrer Eltern findet sie mit ihrer Schwester ein neues Zuhause bei ihrer Tante und dessen Mann. Allerdings erfährt sie dann, dass ihr Onkel hochverschuldet ist und sich das Leben nehmen will. Einen Ausweg gibt es aber, Kesey muss sich an den Höchsbietenden versteigern lassen und dann so lange der Mann sie will bei ihm als Maträsse leben.

Derek Malory, der uneheliche Sohn, von Jason Malory, Marquess of Haverston, landet in dieser Nacht im Haus des Eros und als er bemerkt, dass Lord Ashton (ein Perversling hoch 10) auch mitbietet, kann er nicht anders und kauft Kesey. Er kann keine Maträsse gebrauchen, kann aber auch nicht zusehen, dass ein junges Ding an so einen Ekel fällt.

Kesey ist glücklich, dass sie nicht an den eiskalten Mann fällt und als Derek ihr später erzählt, was ihr entgangen ist, ist sie um so glücklicher. Derek denkt natürlich, dass Kesey eine erfahrene Maträsse ist und als er sie dann entjungfert wird ihm erst so richtig bewusst, auf was er sich da eingelassen hat und dann kommen da auch noch Gefühle mit ins Spiel und Ashton will sich seine Niederlage nicht eingestehen…

Meine Meinung:

Ich finde, dass dieses Buch bis jetzt das beste aus der Malory & Anderson-Reihe war, dass ich gelesen hatte. Ich finde die Geschichte zwischen Kesey und Derek sehr schön, romantisch und auch wenn das Ende weniger glaubwürdig ist, doch sehr elegant von Johanna Lindsey gelöst. Allerdings spielen in dem Buch die Malorys eine sehr große Rolle. Amy und Warren heiraten, Jason  hat mit seiner Ehefrau und seiner Geliebten zu tun, James und Anthony und dessen Frauen mischen sich ein und auch Regina mit Nicholas kommen nicht zu kurz. Irgendwie findet die ganze Familie hier ihren Platz und man erfährt hier und da ein bisschen mehr und bekommt Lust die Geschichten der anderen auch zu lesen. Allerdings ist das meiner Meinung nach sehr viel des Guten und der einzige negative Punkt den ich vorzubringen habe.

Infos zum Buch:

„Zärtliche Sünderin“ ist der 5. Teil der Malory & Anderson – Reihe von Johanna Lindsey. In dem Buch spielt die ganze Familie eine sehr große Rolle, und es ist ein seeehr großer Clan. Auch erfährt man einiges über Jason Malory, der das Clanoberhaupt ist und wird so auf das nächste Band etwas vorbereitet.

Die einzelnen Reihen:

  1. Das Geheimnis ihrer Liebe ⇒ Regina Malory & Nicholas Eden
  2. Lodernde Leidenschaft ⇒ Roslynn Chadwick & Anthony Malory
  3. Sturmwind der Zärtlichkeit ⇒ Georgina Anderson & James Malory
  4. Wer die Sehnsucht nicht kennt ⇒ Amy Malory & Warren Anderson
  5. Zärtliche Sünderin ⇒ Kelsey Langton & Derek Malory
  6. Stürmische Begegnung ⇒ Christopher Malory & Anastasia Stephanoff (Eltern der Malory Brüder), Jason Malory u. Molly (wird in der Geschichte ebenfalls erwähnt)
  7. Zärtlicher Räuber ⇒ Jeremy Malory & Danny
  8. Gefangener des Herzens ⇒ Gabrielle Brooks & Drew Anderson
  9. Der geheimnisvolle Verführer ⇒ Katey Tyler & Boyd Anderson
  10. Im Taumel der Herzen ⇒ Julia Miller & Richard Allen (als Jean Paul bekannt)
  • Verlag: Heyne
  • ISBN-10: 3453136993
  • ISBN-13: 978-3453136991

Buch bei Amazon ansehen.

Buchcover © Heyne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s