Rezension: Julia Quinn – Rendezvous im Hyde Park

„Rendezvous im Hyde Park“ ist ein schönes Buch für zwischendurch. Ich habe es mir bei Amazon geholt, ist ein rares Exemplar was auch gut Geld kostet. Aber es hat sich gelohnt, vor allem weil ich jetzt erstmal alle Bevelstoke-Bücher habe!

Der Inhalt:

Annabel muss dringend heiraten! Vor allem jemanden, der viel Geld hat, denn die Schöne hat neben einer Mutter auch noch 7 Geschwister, denen es bald an den Kragen geht. Und so wird sie von ihrer Großmutter (die mich an Lady Danbury erinnert) aufgenommen. Schon bald findet sich auch ein geeigneter reicher Edelmann: Lord Newbury. Er ist alt, widerlich, lüstern, alles andere als charmant aber er ist reich und ein Earl. Daher sieht Annabel ihrem Schicksal ins Auge, bis sie dem zudringlichen Kerl ausreist und über Sebastian Grey, den verhassten (vielleicht?) Erben des Earls stolpert. Ihre erste Begegnung ist charmant, zärtlich, endet mit einem Kuss, verwirrenden Gefühlen und doch darf da nichts sein. Als Annabel dann auch noch erfährt, wen sie geküsst hat, ist sie ausser sich. Das geht ja mal gar nicht! Zwischen dem Earl und Sebastian herrscht seit er geboren wurde ein „Krieg“. Der Earl hasst ihn, aus welchen Gründen auch immer und daher will er verhindern, dass sein nutzloser Neffe, sein Earltum erbt. Und so sucht er eine „Zuchtstute“ mit der er schnellstens einen Erben zeugen kann – und Annabel mit ihrer gebärfreudigen Hüfte, ist genau die Richtige dafür. Nur, dass Annabel den Earl widerlich findet und ihn nicht heirten will und Sebastian arm ist und zudem ein Charmeur, der ihr das Herz gestohlen hat…

Meine Meinung:

Es ist eine schöne Liebesgeschichte. Eine schöne Dame, die in Bedrängnis kommt, ein Charmeur, der ein paar kleine Geheimnisse hat und ein paar amüsante Szenen. Allerdings konnte ich mich diesmal nicht so darüber freuen, da ich die ganze Zeit drüber nachgedacht habe, wie Julia Quinn Sebastian und Annabel vereinen will und bis zum Schluss dachte, „oh nein, tus nicht!“ Auf jeden Fall kann ich es jetzt in meine Sammlung stellen ;) Dämpfer zu dem Buch habe ich so einige zu verteilen, so ist der ton doch eigentlich eine große Gemeinde mit vielen Mitgliedern, warum wird Annabel gezwungen den Earl zu heiraten, warum finden ihre Großeltern denn niemand anderen? Auch gibt es andere Punkte, wie z. B. das Ende mit Lord Newbury, das ich etwas seltsam finde. Auch, dass zwischen den Beiden bis (fast) Ende des Buchs nichts passiert, ist eher unglaubwürdig. Aber ich bin ein eingefleischter Fan von Julia Quinn und jedes ihrer Bänder ist eine Pflicht für mich – und natürlich ein absolutes Vergnügen.

Infos zum Buch:

„Rendezvous im Hyde Park“ ist der Dritte Teil von Julia Quinns Bevelstoke-Reihe. Lady Olivia und Sir Harry Valentine aus „Fenster zum Herzen„,  und der Bruder Edwald spielen ebenfalls eine Rolle im Buch. Sowie die Cousine von Annabel. Ich hab ja die Vermutung, dass das nächste Buche irgendwie mit den Beiden in Zusammenhang steht, aber das habe ich noch nirgendwo rausgefunden… Schön wäre es auf jeden Fall. Der Originaltitel des Buches lautet: „Ten Things I Love About You“, und verdient. Auch diesmal habe ich ein bisschen auf JQ’s Fanpage rumgestöpert und herausgefunden, dass: Der Ball auf dem sich die zwei Protas treffen, ist der gleiche, auf dem sich Simone und Daphne aus dem ersten Band der Bridgertons, „Wie erobert man einen Herzog?“ küssen (Lady Trowbridge’s Ball). Auf dem einem Ball, den Annabel besucht, tanzt sie mit einer Reihe von Gentleman, vielleicht kommt euch ja der eine oder andere bekannt vor… Sie sind auf jeden Fall entweder als Nebencharaktere oder als Protas in einem ihrer Bücher aufgetaucht. Zudem spielt auch wieder das Buch im Buch „Miss Butterworth und der verrückte Baron“ eine große Rolle in dem Buch.

Übersicht der Bänder:

  1. Das geheime Tagebuch der Miss Miranda/Für immer und ewig, Viscount
  2. Fenster zum Herzen
  3. Rendezvous im Hyde Park

Auch zu diesem Buch gibt es einen Trailer.

Das Buch ist erschienen bei Historical Gold Band 244 (Cora).

Buchcover © Cora Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s