Rezension: Julia Quinn – Fenster zum Herzen

„Fenster zum Herzen“ ist der zweite Teil der Bevelstoke-Reihe und dreht sich um Lady Olivia Bevelstoke. Ich liebe die Bücher von Julia Quinn, aber dieses Buch ist das Beste was sie je geschrieben hat. Julia Quinn zeichnet sich durch ihren Witz, ihren Humor und ihren einzigartigen Schreibstil aus – in diesem Buch hat sie sich mehrfach übertroffen. Ich habe von Anfang des Buches bis zur letzten Seite nicht mit dem Lachen aufhören können. Einfach unglaublich und ein neues Lieblingsbuch!

Der Inhalt:

Olivia Bevelstoke ist ganz verzückt, als sie erfährt, dass ihr neuer Nachbar Sir Harry Valentine angeblich seine Verlobte umgebracht haben soll. So vergeudetet sie keine Zeit und bezieht Stellung hinter ihren Vorhängen und beobachtet den Junggesellen, der in seinem Arbeitszimmer verdächtig viele Stunden verbringt und zudem auch noch ganz merkwürdige Sachen macht. Sie ahnt nicht, dass Sir Harry sie vom ersten Moment an sieht und sich ein paar lustige Sachen einfallen lässt um der Blondine ein bisschen was an Aufregung zu bieten. Sir Harry hatte eine russische Großmutter und daher kann er neben französisch auch russisch sprechen, was ihm eine Stelle als Übersetzer im Kriegsministerium verschafft. Und so verbringt er viel Zeit damit Dokumente zu übersetzen. Als er dann gedankenverloren zu Olivias Fenster schaut, weiß sie, er hat sie gesehen und stürzt sich auf den Boden. Das Drama beginnt und Beide begegnen sich bei einem Ball. Beschämt gibt Olivia vor, eine eiskalte Frau zu sein, ist unfreundlich und es scheint als ob Beide sich nicht leiden können. Trotzdessen kann Harry nicht anders und muss Olivia darauf hinweisen, was er von ihren Beobachtungen hält. Einige Tage später wird er ins Kriegsministerium gerufen, um einen Auftrag auszuführen. Ein russischer Prinz hält sich in England auf, der an Lady Olivia interessiert ist, und es scheint als ob er mit Napoleon sympathisiert. Harry stürzt sich in Beobachtungen und kommt so langsam Olivia immer näher…

Meine Meinung:

Einen anderen Titel als „Fenster zum Herzen“ hätte der Cora Verlag gar nicht wählen können. Er passt wie die Faust aufs Auge. Ich kann das Buch jedem empfehlen. So köstlich habe ich mich schon lange nicht mehr amüsiert. Julia Quinn hat sich einfach selbst übertroffen und ich grinse immer noch während ich diese Bewertung schreibe.

Olivia ist mal anders als die normalen Charaktere ins Julia Quinns Büchern: Sie ist eine Schönheit, die Herzen bricht und sich nicht verstanden fühlt. Hinter ihrer Fassade ist sie das nette Mädchen von nebenan, dass auf ihern Prinzen wartet.

Harry, ist ein super toller Held. Und auch die Nebenhauptsteller lassen einen schmachten nach mehr.

Infos zum Buch:

„Fenster zum Herzen“ ist der zweite Teil der Bevelstoke-Reihe. Miranda und Turner aus dem ersten Teil, sowie Winston und die Bevelstoke-Eltern kommen in den Buch vor. Aber auch Sebastian Grey mit seiner „Vorgeschichte“ wird hier schon mal eingeführt. Auch macht er sich durch seine Art in dem Buch sehr beliebt. Sebastian ist der Held in „Rendezvous im Hyde Park“ und ich freu mich einfach drauf.

Noch eine kleine Info: Wer die Bridgertonbücher kennt, ist bestimmt schon mal auf die Lektüre „Miss Butterworth and the Mad Baron“ gestoßen. In „Mitternachtsdiamanten“ hat Hyacinth Lady Danbury daraus vorgelesen. Auch in „Fenster zum Herzen“ spielt das Buch eine seeeeeehr große Rolle und verleiht dem Ganzen einen besonderen Charme.

„Fenster zum Herzen“ ist erschienen bei Cora Historical Gold Band 239.

Übersicht der Bänder:

  1. Das geheime Tagebuch der Miss Miranda/Für immer und ewig, Viscount
  2. Fenster zum Herzen
  3. Rendezvous im Hyde Park

Es gibt zum Buch noch einen coolen Trailer

Buchcover © Cora Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s