Handlungsort: Astley’s Royal Amphitheatre

Datei:Astley's Ampitheatre Microcosm edited.jpg
Astley’s Ampitheatre in London gezeichnet von Thomas Rowlandson und Augustus Pugin für Ackermann’s Microcosm of London (1808-11)

Das Astley’s Royal Amphitheatre, vorher auch Astley’s Amphitheatre, das bei einem Brand 1794 zerstört wurde, war ein Zirkus von Philip Astley in London. Er prägte das Zirkusleben und erschuff den Zirkus so, wie wir ihn auch heute noch kennen. Der Zirkus stand in der Westminster Bridge Road in Lambeth, London,

Philip Astley

Philip Astley war der Sohn eines Schreiners, der sich schon immer für Pferde interessierte. So ging er mit 17 Jahren zu den Dragonern, wo er auch dann in den Franzosen- und Indianerkrieg in Nordamerika, als Unteroffizier zog. Schon damals war er ein sehr guter Reiter und hatte Spaß daran, seinen Pferden Kunststücke beizubringen.

1768 eröffente Astley eine Reitschule in London. Dort unterrichtete er während der Morgenstunden. Abends gab er Vorführungen. Seine Arena wurde „Circus“ genannt. Hier wählte er die bekannte runde Form, denn drum herum konnten die Zuschauer von allen Seiten alles gut sehen, was auf der Manege passiert. Sein Circus wurde mit den Jahren immer mehr erweitert. So kam eine Plattform, Sitze und sogar ein Dach hinzu. Der Circus hatte ursprünglich einen Durchmesser von etwa 19 Meter. Astley entschied sich aber auf 13 Meter, was auch heute noch Standart ist. Er genoß einen guten Ruf und machte gute Geschäfte und so konnte er sein Geschäft immer weiter erweitern. Es kamen Spielzelte dazu, zudem auch Dressurreiter, Clowns, Jongleure und ein Orchester.  Auch diese Mischung für einen Zirkus ist noch heute üblich. Zu der damaligen Zeit war es auch üblich mit Pantomimen alte geschichtliche Ereignisse nachzuspielen. Diese Art der Vorstellung wird Hippodrama genannt.

Astley wurde sogar vom französischen König, Louis XV. nach Versailles eingeladen um aufzutreten. Der Astley Circus wurde bald zum Astley’s Amphitheatre, das 1773 eröffnete, Durch den oben genannten Brand wurde 1794 das Astley’s Royal Amphitheatre eröffnet. Hier gab es dann zusätzlich noch eine Bühne. 1782 eröffenete Astley seinen Zirkus auch in Paris und in den folgenden Jahren in weiteren 18 europäischen Ländern.

Philip Astley starb 1814, doch erst im Jahr 1890 wurde der Zirkus geschlossen.

File:Astleys amphitheatre.jpg
Aussenansicht (1777) von Astley’s circus. Handgemalt.

Quelle: Wikipedia englisch

Quelle: Wikipedia deutsch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s