Handlungsort: Ascot Racecourse

Die Pferderennen auf dem Ascot Racecourse sind legänder. So wird zum Beispiel, die bekannteste Veranstaltung, Royal Ascot (Mitte Juni) seit dem 11. August 1711 auf dem Rennplatz veranstaltet. Ascot ist eine Grafschaft von Berkshire, liegt in der Nähe von Windsor Castle und war eine Idee von Queen Anne. Und auch heute noch ist das Königshaus der Schirmherr der Veranstaltung. In der Rennwoche des Royal Ascot wird das Rennen erst eröffnet, sobald die Königliche Familie im Landauer auf den Platz fährt.

1764 fand die erste Rennveranstaltung statt und 1813 legte das House of Common die öffentliche Nutzung des Platzes fest, das sich immer noch im Besitz des Königshauses befindet. Der wichtigste Tag des Royal Ascot ist der Dritte. Hier wird der Gold Cup vergeben, der bereits seit 1807 verliehen wird. Das ist auch der Tag, der immer in den Medien ganz groß gezeigt wird. Die Damen tragen immer sehr ausgewählte und extravagante Hüte. Das Royal Ascot gilt als wichtiges gesellschaftliches Ereignis. Und auch sportlich gesehen, ist es sehr wichtig.

Beau Brummel, der bekannte Dandy, hat sozusagen den Dresscode um das Jahr 1800 bis heute für Ascot entwickelt: So tragen Männer einen grauen Morgendess, bestehend aus Cutaway und einem Zylinder. Die Damen die entsprechende züchtige Mode, und den Hut. Allerdings sind die Damen der heutigen Zeit sehr freizügig. Gut, dass sie den Hut anhaben.

Zudem war es auch üblich, dass geschiedene Personen keinen Zutritt zu den Räumen des Ascot hatten. Hier war es so, dass Personen nur reinkamen, wenn sie jemand kannten, der bereits Zutritt hatte und sie sich mit Nennung dessen bewarben. Allerdings gibt es diese Regelung seit Jahren nicht mehr.

Datei:The Ascot Gold Cup 1834 James Pollard.jpg
The Ascot Gold Cup, 1834 James Pollard
File:Britain Before the First World War Q81841.jpg
Royal Ascot before the First World war, 1914
Ascot fashion through the ages
Victorian Ascot circa 1890, Quelle: The Guardian

Auf The Guardian gibt es eine kleine Fotoshow mit der Hutmode, wie sie sich so entwickelt hat.

Gold Cup Day 1839. Hier ist die erste Zuschauertribühne, die 1839 eröffnet wurde, zu sehen. Sie fasste 3000 Menschen.  Quelle: British Museum Blog
Antique print of Old Ascot Races
Antique print of Old Ascot Races
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s