Rezension: Shirlee Busbee – Woge der Begierde

Als ich mir dieses Buch gekauft hatte, wusste ich ja noch nicht was mich erwartet! Der Klappentext sollte eindeutig um ein paar Punkte erweitert werden, denn das war nicht im Mindesten das was ich erwartet hatte. Es klang nach einer ganz normalen, süßen Liebesgeschichte. Sie bleibt stecken, er hilft ihr und sie heiraten und kommen nach einiger Zeit doch zueinander. So hatte ich mir das Ganze vorgestellt…

Der Inhalt (Klappentext):

Ein Steinschlag treibt Daphne Beaumont und den attraktiven Charles Weston gemeinsam in eine Höhle an der Küste von Cornwall. Um einem Skandal vorzubeugen, macht Charles der schönen Lady sofort einen Heiratsantrag, den Daphne nach anfänglichem Zögern mit Freuden annimmt. Doch dann bedroht ein dunkles Geheimnis aus Charles’ Vergangenheit ihre junge Liebe …

(Quelle: blanvalet)

Meine Meinung:

Ich habe bewusst darauf verzichtet, eine eigene Inhaltsangabe zu schreiben. Denn die besagte Story läuft in etwa so ab, allerdings mit vielen, vielen Extras. Aber fangen wir von vorne an: Als ich das Buch angefangen hatte zu lesen, zweifelte ich daran, dass ich mich zum zweiten Kapitel durchschlage. Der Einstieg war etwas holprig und ich zweifelte ernsthaft an der Intellegenz der Unterhaltenden. Aber gut, kann ja nicht so wild sein, dachte ich und laß weiter. Man erfährt, dass Charles Weston einen Halbbruder hatte, der Frauen umbrachte, und dessen Mutter das alles wusste und tolerierte. Doch noch gab es Zweifel, dass dieser wirklich tot war, denn es wurde eine Frauenleiche in Cornwall gefunden, die genauso zugerichtet war, wie der Halbruder die Frauen gerne quälte. Also macht Charles sich nach Cornwall, um dort die Umgebung nach Spuren zu untersuchen.

Daphne Beaumont ist schon eine fast alte Jungfer, die sich rührend um ihre zwei Geschwister kümmert. Sie haben kein leichtes Leben, es fehlt an Geld und eines Tages erreicht sie die Nachricht, dass ihr kleiner Bruder einen Titel sowie Burg in Cornwall geerbt hat. Also, machen sich die drei Geschwister auf die Reise dahin. Langsam beginnt die Geschichte Fahrt aufzunehmen.

So, nun kommen neben einem Serienmörder auch noch Geister ins Spiel und dann kommt es zu der bereits im Klappentext genannten Episode, wo Daphne stecken bleibt und von Charles gerettet wird. Doch nicht nur, dass sich die Protagonisten näher kommen müssen, ihre Liebe für einander entdecken und sich diese gestehen müssen. Nein! Es hat noch ein Serienmörder und zudem auch noch Geister gefehlt.

Ich habe das Buch nicht mehr weggelegt, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Es war super geschrieben, viel Spannung auch wenn es einfach alles to much war. Ich fand die Protas und die anderen Charaktere trotzdem super.

Da dies der zweite Teil einer Serie ist, werde ich mir noch überlegen, ob ich mir die anderen Bücher hole.

Infos zum Buch:

Das Buch ist der 2. Teil der „Becomes Her / Weston Cousins-Buchserie“ von Shirlee Busbee.

Die Reihenfolge der Bücher:

  1. Skandalöse Küsse
  2. Woge der Begierde
  3. Sturm der Herzen
  4. Der süße Hauch von Gefahr
  5. Eine stürmische Nacht
  6. Eine begehrenswerte Lady
  • Originaltitel: Seduction Becomes Her (02)
  • ISBN-10: 3442373123
  • ISBN-13: 978-3442373123

Eine Leseprobe gibt es auf Amazon.de.

Buchcover © blanvalet Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s